Sticky

zoonpoliticon

Herzlich willkommen auf meinem Blog. Hier schreibe ich als zoonpoliticon – politischer Mensch – über meine ganz persönlichen Erlebnisse und Sichtweisen zu aktuellen und grundsätzlichen, großen und kleinen Themen aus Gesellschaft und Politik. Seit dem 25. Januar 2020 auch als Landessprecher von Bündnis 90 / Die Grünen in Thüringen, vor allem jedoch als Ihr Bernhard Stengele.

Schön, dass Sie hier sind!
zoonpoliticon weiterlesen

Auf dem Weg in eine neue, nachhaltige Normalität nach Corona

Seit einigen Wochen steht das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben in unserem Land an vielen Stellen still. Das Bewältigen der Corona-Pandemie fordert uns heraus, alles zu tun, um die Infektionsketten zu durchbrechen. In Thüringen ist uns das in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung und den anderen Bundesländern mit dem entschlossenen Umsetzen von Maßnahmen weitgehend gelungen.
Auf dem Weg in eine neue, nachhaltige Normalität nach Corona weiterlesen

Pessach, Karfreitag, Buchenwald

Heute ist der dritte Tag der Pessach-Woche.

Pessach heißt: „das Vorübergehen“. Die Juden bereiten sich symbolisch auf den Tag vor, an dem sie die Sklaverei hinter sich ließen und mutig in ein unbekanntes Land zogen – das Land der Freiheit. Sie essen nurmehr Ungesäuertes, sie reinigen all ihre Habseligkeiten und bereiten sich vor. Sie tun das seit tausenden von Jahren im Gedenken an das Ende der Sklaverei. An den Kampf um Freiheit und Selbstbestimmung. Ein Kampf, der auch heute an so vielen Orten der Welt geführt werden muss, auch zum Beispiel an einem vergleichsweise neuen Ort, nämlich dem Internet.
Pessach, Karfreitag, Buchenwald weiterlesen

Um sechse isch over …

Heute wird gewählt. Viele haben es schon per Briefwahl gemacht. Das erzählen Sie mir ganz erleichtert, wenn ich Ihnen einen Flyer andrehen will, dann müssen sie ihn nicht nehmen.

Der Wahlkampf ist vorbei. Zwei Monate habe ich intensiv daran gearbeitet. Mit tollen Leuten. Ohne Chance. Das wurde mir in den letzten Tagen wieder bewußt, nachdem ich es eine ganze Zeitlang ganz nach hinten gedrängt hatte.
Um sechse isch over … weiterlesen

Das Wunder von Altenburg

Meine letzte Kolumne vor der Wahl in der rechtsgerichteten Werbezeitung „Kurier“

Ein alter Mann mit weißen Bart saß auf einer Bank unter der noch jungen Eiche auf dem Altenburger Markt. Ein lustiger Kreis von jungen Buchen, Platanen und Birken sowie ein Ginko umgaben ihn. Er summte leise vor sich hin, die Augen geschlossen, die Oktobersonne vergoldete sein Gesicht.
Das Wunder von Altenburg weiterlesen

Bernd Höcke in Meuselwitz

Ich bin spät dran. Ich hatte es den jungen Kollegen von SOLID (der Jugend von: die Linke) versprochen. Am 10. Oktober ist der „Familientag“ der AfD in Meuselwitz. Familientag nennt die AfD ihre Wahlkampfveranstaltungen.

Es interessiert mich, denn ihr Guru Höcke kommt. Björn Höcke ist ein Mann, den ich auch persönlich ablehne, zu dem ich ein Verhältnis habe. Andere wie Gauland oder Weidel oder Meuthen beobachte ich, studiere ich, um zu verstehen, was und warum es passiert. Ich bin frustriert und fasziniert von der sagenhaften Unverschämtheit, von der skrupellosen Intelligenz mit der die AfD alle Erkenntnisse der Linguistik, des Marketing, der Propaganda benutzt, um Meinungsführerschaft zu bekommen.
Bernd Höcke in Meuselwitz weiterlesen

Deutschland, Deutschland über alles?

Uns Deutschen wird gemeinhin
ein gestörtes Verhältnis zu dm Begriff „Nation“ nachgesagt.
Das gilt nicht für mich.
Ich habe ein entspanntes Verhältnis zu diesem Begriff.
Wenn man sich eine interaktive Landkarte
vom Europa der letzten 2500 Jahre anschaut,
wird man feststellen, dass sich die nationalen Grenzen
unaufhörlich verschoben haben. Weder gab es eine durchgehende deutsche Nation,
noch sonst ein Land, das wirklich Bestand gehabt hat.
Alles verändert sich unaufhörlich
Deutschland, Deutschland über alles? weiterlesen